• 1
  • 2
  • 3
11 22 33
 

Fornamentik

Was entsteht, wenn sich die Natürlichkeit eines nackten weiblichen Körpers mit der Kunst einer kreativen Hand paart?
Der eigentliche Musiker Martin Müller bietet seinen Aktmodellen die Möglichkeit, sich vor der Fotokamera völlig frei zu entfalten und einfach nur zu sein. Die Natürlichkeit und Ästhetik des weiblichen Körpers wird zunächst durch Müller eingefangen und schließlich künstlich entfremdet, sowohl durch den Maler, Grafiker und Bildhauer Paul Ghandi als auch durch Müller selbst. Es wird weitergedacht, umgedacht, neu gedacht. Es wird transformiert, experimentiert, kreiert. Mittels Grafit, Kohle, Kreide, Ölkreide beziehungsweise Tinte entsteht eine surreale zweidimensionale Welt auf dem Fotodruck
.
 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


powered by FirmaGo